News

Bestechung: Deutsche U-Boote für Griechenland

Anfang Oktober wurden der ehemalige griechische Verteidigungsminister Akis Tsochatzopoulos und seine engsten Mitarbeiter, darunter auch Familienangehörige, zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie hatten zwischen 2000 und 2010 von dem deutschen Unternehmen Ferrostaal Bestechungsgelder für Geschäfte mit U-Booten in Millionenhöhe kassiert.

12. November 2013

BW-Abzug aus Afghanistan: Verkauft, vernichtet, verbrannt

Selbst die deutschen Soldaten in Afghanistan sind entsetzt: Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" geht das Verteidigungsministerium dem Vorwurf nach, dass beim Abzug aus Kundus wertvolles Material zerstört wurde. "Alles ordnungsgemäß", sagt die Bundeswehr dagegen.

8. November 2013

Rezension: Jürgen Todenhöfers Buch »Du sollst nicht töten«

Jürgen Todenhöfers Buch »Du sollst nicht töten« ist ein einzigartiges Zeitdokument und ein leidenschaftliches Plädoyer für den Frieden
»Du sollst nicht töten. Mein Traum vom Frieden« (2013) ist eine kunstvoll zu einem Gesamtbild der gegenwärtigen Konflikte im Mittleren Osten und der arabischen Welt zusammengefügte Sammlung kenntnisreicher Reportagen, Analysen und Berichte des ehemaligen CDU-Politikers, Medienmanagers und heutigen Publizisten Jürgen Todenhöfer.

7. November 2013

Das unterwanderte Land

Längst spionieren nicht mehr nur Agenten im Namen Amerikas. stern-Recherchen zeigen, dass die USA in Deutschland ein Netz von Firmen unterhält, die den Geheimdiensten als Handlanger dienen.
Da gibt es vor allem eine wachsende Zahl an privaten Unternehmen, die mehr und mehr die schmutzigen Geschäfte des Spionierens übernehmen. Ein neues Söldnerheer ist so entstanden, mit Agenten auf Zeit. Manche von ihnen entscheiden vermutlich sogar mit über Tod und Leben: Sie helfen mutmaßlich bei tödlichen Drohneneinsätzen, die aus Sicht deutscher Rechtsexperten gegen das Völkerrecht verstoßen.

31. Oktober 2013

Weingarten | Professor will Forschung für Militär ausschließen

Forschung für die Rüstungsindustrie: ein heißes Eisen an deutschen Hochschulen. Auch an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten ist eine Debatte darüber im Gange. Ein Professor will die sogenannte Zivilklausel in der Grundordnung verankern, die militärische Forschung ausschließt. Aber intern gibt es Widerstand – von Kollegen und auch aus der Führungsetage.

22. Oktober 2013

Amnesty sieht in US-Drohnenangriffen Bruch des Völkerrechts

Eine Großmutter, die vor den Augen ihrer Enkel bei der Feldarbeit getötet wird: Wegen Vorfällen wie diesen verurteilt Amnesty International die Drohnenangriffe der USA in Pakistan als "Lizenz zum Töten". Auch gegen die Bundesregierung erhebt die Menschenrechtsorganisation schwere Vorwürfe.

22. Oktober 2013

Seiten