Werne | Farbe gegen Volkstrauer

Samstag, 16. November 2013

Am Abend des 16. Novembers folgte die zweite Aktion in Werne an der Lippe der Initiative Charlie Chaplin gegen Deutschland (erste Aktion:  http://de.indymedia.org/2013/11/350086.shtml).

Anlässlich des Volkstrauertags und dem damit verbundenen Gedenken von Schützenvereinen, Reservistenkameradschaft & Co. wollen wir ein Zeichen setzen gegen die Gleichsetzung von Opfern und Tätern der Kriege, gegen die Selbstverständlichkeit von Nationalismus und Militarisierung in der deutschen Gedenkkultur und gegen den Widerspruch, den “Opfern der Kriege” gedenken zu wollen, aber Krieg und Militär an sich nicht in Frage zu stellen, sondern sogar durch Beteiligung am Gedenken eine Plattform zu bieten.
Um der Volkstrauergemeinschaft den morgigen Tag zu versüßen, wurden daher vier Denkmäler in Werne und Umgebung, die die (Welt-)Kriege u.a. mit konstruierten Helden- oder Opfermythen einer kritischen Analyse und Aufarbeitung entziehen, farbiger gestaltet, als dies wohl ursprünglich geplant war.
So stehen Sprüche wie “Nie wieder Krieg”, “Desertier!” oder “Nie wieder Nationalismus” auf den Denkmälern des Werner Friedhofs, in Werne-Holthausen und dem Ehrendenkmal in Stockum. Auf dem Weg, den die Volkstrauernden für ihre Kranzniederlegung beschreiten, findet sich nun außerdem der Spruch “Kein Frieden mit dem Volkstrauertag”.
Wir hoffen, damit der Debatte um die Probleme der deutschen und der Werneraner Gedenkkultur einen neuen Anstoß geben zu können – so deuten sich z.B. in Bezug auf das Gedenken der Reichspogromnacht zumindest kleine Fortschritte an (siehe:  http://www.wa.de/lokales/werne/gedenktafel-erhaelt-jedoch-zusatz-pogrom-3220598.html). Wir schließen damit unsere Intervention in die Gedenkkultur Wernes für dieses Jahr ab, werden uns aber noch weiter in die wohl kommende Diskussion einbringen und wenn es sein muss, auch nächstes Jahr wieder eingreifen.
Bis dahin:

Deutsche Helden- und Opfermythen auseinandernehmen!
Nie wieder Krieg, Nationalismus und Faschismus!
Kein Frieden mit dem Volkstrauertag!