Krieg beginnt hier

Militarisierung und Krieg markieren, blockieren und sabotieren
"Wir rufen auf, aktiv einzugreifen in die kriegerische Normalität und die zahllosen zivilmilitärischen Verflechtungen. Der Fokus unserer Kampagne liegt auf der erweiterten Infrastruktur und der ideologischen Legitimierung von militärischer Gewalt. Wir wollen die verschieden Facetten dieser Herrschaftssicherung sichtbar machen, stören und angreifen. Das Vorbereiten, Üben und Koordinieren von Krieg, das Produzieren, Transportieren, Forschen, Werben und Rekrutieren für den Krieg findet direkt vor unseren Augen statt. (…)"
War starts here - let's stop it here! (Kampagnen-Aufruf)

 

Chronik

Bonn | Krieg beginnt hier: Bonn, Deutschlandfest

Während einer zivil-militärischen Rettungsübung im Rahmen der Deutschlandfeierlichkeiten rund um den 3. Oktober in Bonn versuchten antimilitaristische Paddler_innen die PS-starke Militärshow aus dem Ruder zu bringen.

3. Oktober 2011

Nürnberg | Krieg beginnt hier: Messestand der BW abgeriegelt

Nachdem die Bundeswehr am vergangenen Wochenende in der Nürnberger Frankenhalle bei „abi pure -. die Messe für Studium und Ausbilidung“ einen Vortrag zu Karrieremöglichkeiten abhielt und den größten Stand auf der Messe unterhielt, beschlossen AktivistInnen von "Tatort Alltagskrise" den Stand zu besuchen.

24. September 2011

Hamburg | Brandanschlag auf den Neubau von Rolls-Royce Marinetechnik

Aktivisten der "Autonomen Gruppe selbstbestimmte Abrüstung" haben in der Nacht zum Montag als Nachklapp zum Antikriegstag einen Brandanschlag auf den Neubau von Rolls-Royce Marinetechnik am Reiherstieg in Wilhelmsburg verübt. Man habe den Rüstungslieferanten "die Fassade verkokelt", heißt es in einer Bekenner-E-Mail an die taz.

5. September 2011

War starts here-Camp in Schweden

Europe's largest military training area is located in Swedish Lapland. Industries and air forces from around the world come here for advanced military training and to test their new weapons. NEAT consists of an area 360 by 100 km of restricted air space and 1,650 sq km of restricted land area (expandable to 3,000sq km) and is Europe’s largest overland test range.

22. Juli 2011 bis 29. Juli 2011

Hannover | Sommerbiwak angreifen

Gestern hat das 38. Sommerbiwak der 1. Panzerdivision Hannover stattgefunden. Mit drei Demos, vielen kleinen Aktionen und einigen militanten Aktionen im Vorfeld wurde versucht das Fest der Militaristen und Militaristinnen zu stören und die anreisenden Gäste zu verjagen.

8. Juli 2011

Hannover | Aktionen gegen die Bundeswehr im Vorfeld des Biwak

Anderthalb Wochen vor dem 38. Sommerbiwak der 1. Panzerdivision in Hannover, nimmt der Widerstand Fahrt auf. Schon vor rund 3 Wochen waren Plakate aufgetaucht, die die Verwundung des Kommandeurs der 1. Panzerdivision mit den Worten: „Am 8. Juli ist wieder Sommerbiwak diesmal gibt es was zu feiern - Endlich hats den Richtigen erwischt!“ kommentierten.

28. Juni 2011

War starts here. Kampagne gegen die kriegerische Normalität

"Krieg beginnt hier.

Markieren, Blockieren und Sabotieren

28. Juni 2011

Seiten