Heilbronn | Bundeswehr an Robert-Mayer-Gymnasium gestört

Dienstag, 9. Juli 2013

Am Dienstag den 9.Juli 2013, besuchte die Bundeswehr das Robert-Mayer-Gymnasium in Heilbronn um den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe ein Studium / eine „Karriere“ bei der Bundeswehr schmackhaft zu machen. Rund 10 Antimilitaristinnen und Antimilitaristen störten kurzzeitig den Vortrag.

Mit einem Transparent mit dem Slogan: „Bundeswehr raus aus Bildungseinrichtungen“ stellten sich einige Aktivistinnen und Aktivisten neben den sich im Vortrag befindenden Bundeswehr Offizier. Konfetti mit der Aufschrift „KRIEG BEGINNT HIER“ wurde über die Tischreihen gestreut.
Die Aktion wurde durch das Abräumen des Infotisches vor dem Klassenzimmer beendet.

Aktuell versucht die Bundeswehr in Heilbronn sich immer offensiver in die Öffentlichkeit zu drängen. IHK Bildungsmessen, Schulbesuche und das am 19. September geplante Bundeswehr Konzert in Wüstenrot, Landkreis Heilbronn, sind nur einige Beispiele.
Es gilt auch in der Zukunft die Versuche der Bundeswehr, in der Gesellschaft Akzeptanz zu erlangen, zurückzudrängen.

Bundeswehr raus aus Bildungseinrichtungen!
Schulfrei für die Bundeswehr!
Hoch die Internationale Solidarität!

www.akishn.blogsport.de

Quelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/90815