Details zu Werbemaßnahmen der Bundeswehr 2012

Dienstag, 24. September 2013

Aus einer Anfrage an die Bundesregierung:

Zum (neuen) Kooperationsabkommen in NRW: "Die Jugendoffiziere bewerten die Kooperationsvereinbarung ausdrücklich positiv. Zwar gab es zu Beginn punktuell eine gewisse Verunsicherung bei Lehrerinnen und Lehrern bezüglich der Einladung von Vertreterinnen und Vertretern der Friedensbewegung. Diese wurde als verpflichtend interpretiert. Durch Gespräche mit den Jugendoffizieren und innerhalb der Kollegien konnten diese anfänglichen Unklarheiten beseitigt werden."