Bundeswehrfreie Schule in Bochum !!!

Sonntag, 1. December 2013

Sonntag 01.12.13, 16:31 Uhr: Willy-Brand-Gesamtschule zur „bundeswehrfreien
Zone“ erklärt

Die LehrerInnenkonferenz der Willy-Brand-Gesamtschule in Bochum hat ihre
schließlich nach einem Friedensnobelpreisträger benannte Schule zur
„bundeswehrfreien Zone“ erklärt. Das Lösen von Konflikten mit militärischer
Gewalt sei mit den Erziehungszielen der Schule unvereinbar. Mit dem Beschluss
soll ganz konkret Bundeswehrwerbung in der Schule unterbunden werden.

Dieser kürzlich gefasste Beschluss erhält gerade dadurch Bedeutung, dass CDU und SPD
sich in ihrem Koalitionsvertrag darauf verständigt haben, die Werbung an Schulen
zu intensivieren. Wörtlich heißt es im Koalitionsvertrag:
“Die Jugendoffiziere leisten eine wichtige Arbeit bei der Information über den
Auftrag der Bundeswehr. Wir begrüßen es, wenn möglichst viele
Bildungsinstitutionen von diesem Angebot Gebrauch machen. Der Zugang der
Bundeswehr zu Schulen, Hochschulen, Ausbildungsmessen und ähnlichen Foren ist
für uns selbstverständlich.”

siehe zu dem Thema auch: IMI-Standpunkt 2013/066
Die Bevölkerung auf Kriegskurs bringen
Offensive zur Militarisierung von Schulen und Universitäten

von: Michael Schulze von Glaßer

http://www.bo-alternativ.de/2013/12/01/willy-brand-gesamtschule-zur-bundeswehrfreien-zone-erklaert/
http://www.bo-alternativ.de/2013/12/01/willy-brand-gesamtschule-zur-bundeswehrfreien-zone-erklaert/#more-45249