Chronik 2013

2013

Einstellung von GÜZ-Verfahren in Strausberg

Weil ihnen vorgeworfen wird, unbefugt Militärgelände in der Altmark betreten zu haben, standen mehrere Aktivist_innen in Strausberg vor Gericht. Hintergrund: Im Sommer 2012 fand in der Altmark das war-starts-here-Camp statt. Um darauf hinzuweisen, dass die weltweit geführten Kriege der Bundeswehr um Rohstoffe, Macht und Einfluss ihren Ursprung mitten in Deutschland nehmen, protestierten Antimilitarist_innen in direkter Nähe zum Gefechtsübungszentrum Altmark (GÜZ).

16. December 2013

Husum | Alle Verfahren nach antimilitaristischer Gleisblockade eingestellt

Das Amtsgericht Husum hat nach über 5 Jahren die letzten Strafverfahren nach einer spektakulären Protestaktion im Jahr 2008 eingestellt. Damals verzögerte sich ein Militärtransport des Husumer Flugabwehrraketengeschwader 1, das aktuell u.a. in der Türkei eingesetzt ist, auf dem Weg zu einen Manöver der NATO-Response-Force um mehrere Stunden.

13. December 2013

Heilbronn | Konzert in der Kirche - Die Bundeswehr ist kein Wohltäter!

Gestern, am 12.12. fand in Bad Wimpfen in der Kirche St. Peter im Tal ein Bundeswehrkonzert des Heeresmusikkorps 12 statt. Ein Bündnis aus dem antimilitaristischem Spektrum mobilisierte zu einer Kundgebung vor der Kirche.

12. December 2013

Proteste gegen das Bundeswehr-Konzert in Freiburg

+++ Kein Anklang für die Bundeswehr: Etwa 80 AntimilitaristInnen protestieren gegen Bundeswehrkonzert +++ Städt erlässt Allgemeinverfügung +++ Cops unterbinden Kundgebung direkt vor der Kirche +++

10. December 2013

Stadthagen | Urteil gegen Antimilitaristen wegen hüstelnder Soldaten

Am 3. Dezember fand vor dem Amtsgericht Stadthagen ein Prozess gegen zwei Antimilitaristen statt, die 3 Soldaten zum Husten gebracht haben sollen. Das Ergebnis: 4 Monate Knast auf 2 Jahre Bewährung plus 600,- Euro Strafe, sowie 120 Stunden Zwangsarbeit.

3. December 2013

Generalinspekteur der Bundeswehr sagt Vorlesung an der Uni Hamburg ab!

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, sollte einen Vortrag zum Thema „Cyber Security – die Rolle der Bundeswehr“ halten. Jetzt haben die Veranstalter bekannt gegeben, dass die für den 4. Dezember geplante Vorlesung des ranghöchsten Soldaten in der Bundesrepublik, der verantwortlich für alle deutschen Kriegseinsätze ist, abgesagt wurde.

3. December 2013

Seiten