Chronik 2010

2010

Webseite von Heckler&Koch gehackt

Die Webseite für den us-amerikanischen Raum des deutschstämmigen Waffenproduzenten Heckler&Koch wurde heute gehackt und die Seite defaced, sprich optisch verändert. http://www.hk-usa.com/index.asp

We come in peace 27C3 http://events.ccc.de/congress/2010/wiki/Welcome

(Quelle)

30. December 2010

Berlin | Badelatschen vor Gericht

Am 17. Dezember 2010 fand der zweite Verhandlungstag gegen eine Antimilitaristin statt, der vorgeworfen wird, bei der Ausstellungseröffnung „Bundeswehr im Einsatz“ im Bundestag die Rede des damaligen Kriegsministers Franz Josef Jung durch Badelatschenwürfe gestört zu haben.

Gleich am Anfang des Prozesse übernahm die anfangs in Tarnfarbenuniform erschienene Angeklagte das Kommando im Verhandlungssaal und ließ die Zuschauer_innen des Prozesses exerzieren. Mit den Kommandos „Aufstehen!“, „Hinsetzen!“, „Rechts rum!“, „Links rum!“ wollte sie Ordnung in den Gerichtssaal bringen.

17. December 2010

Recklinghausen | Protest gegen BW-Musikorps

Am Eingang der Marienkirche versammelten sich gegen 18:30 einige Protestierende, während andere im umliegenden Bereich Flugblätter an Passant_innen und Konzertbesucher_innen verteilten. Die anreisenden Musikanten in Uniform mussten sich ihren Weg in die Kirche unter Trillerpfeifen und Parolen gegen Deutschland, den Kapitalismus und die Rolle der Bundeswehr zwischen die Gruppen der Protestierenden bahnen.

10. December 2010

Freiburg | Aktionstage gegen deutsch-franz.-Gipfel

Am Freitag, den 10. De­zember 2010, fand in Frei­burg zum zweiten Mal der deutsch-fran­zö­si­sche Gipfel statt. Der nächste Tag be­gann um etwa 8 Uhr mit einem Brunch in der KTS und einer an­ti­mi­li­ta­ris­ti­schen Fahr­rad­demo aus dem Stadt­teil Vauban in Rich­tung In­nen­stadt.

9. December 2010 bis 12. December 2010

Hannover | Kennenlernabend der Reservisten gestürmt

Am Mittwoch, den 8. Dezember veranstalte der Arbeitskreis Sicherheitspolitik der studentischen Reservistenkameradschaft Hannover ab 19 Uhr einen Informations- und Kennenlernabend in einer Kneipe. Auf Flyer und im Internet war angekündigt: „Wir freuen uns auf neue und alte Gesichter und hoffen auf rege Teilnahme!“

Bis 19.45 Uhr sah es so aus als ob nur eine Hand voll Reservisten Interesse zeigen würden, doch dann kam es doch noch zu der erhofften regen Teilnahme... (Bericht)

8. December 2010

Hannover | Friedenskonzert gegen Militär in der Kirche

Das hannoversche Friedensbüro hat heute zusammen mit dem Friedensdienst der evangelischen Landeskirche eine Kundgebung gegen die Zusammenarbeit der Kirche mit dem Militär veranstaltet. Ursprünglich sollte die Kundgebung zeitgleich zum jährlichen Adventskonzert der 1. Panzerdivision in der Neustädter Hof- und Stadtkirche stattfinden.

3. December 2010

Seiten